Unsere Vision:

"abenteuer die verändern"

Mit Leidenschaft für die großen Abenteuer ziehen wir los. Nur wir und unsere Hunde im Einklang mit der Natur. Was wir als Solotouren anfingen, führen wir seit 2017 als Nordgehen weiter.

Aus Überzeugung, dass Tourismus besser sein muss als überfüllte all-inclusive Hotels und Massentourismus, wollen wir gemeinsam mit Anderen die letzten großen Wildnisgebiete Europas entdecken.

Expeditionen sind  immer ein Abenteuer und wir können nicht alles vorab planen, aber wir stützen uns nicht nur auf unsere eigene jahrelange Erfahrung in der Durchführung von Expeditionen, sondern immer auch auf lokale Partner. So können wir uns sicher sein, dass unsere Abenteuer immer auf die aktuellen Gegebenheiten im Land angepasst werden.

Wir hoffen, so mehr Menschen für die Natur zu begeistern und für das Abenteuer, aus der eigenen Komfortzone zu entkommen und über sich selbst hinauszuwachsen.

geboren 1987 in Mönchengladbach. 

Steffi ist Guide und Ersthelfer auf allen Expeditionen. Außerdem kümmert sie sich um alles Organisatorische. Von Ausrüstungslisten über Logistik und Finanzierungen: Alles was mit Zahlen zu tun hat, ist Steffis Bereich. Darüber hinaus kümmert sie sich um einen reibungslosen Ablauf der Expedition.

Ausbildungen u.a.: Erste-Hilfe/Ersthelferin (2018), systemische Beratung (2017), Elternarbeit (2017), Wetterkunde (2019), Lawinenkunde 1 (2019), Tourenplanung (2019), Snowcard (2019)

geboren 1987 in Köln.

Willem ist Guide und Ersthelfer auf unseren Expeditionen. Darüber hinaus transportiert Willem die Idee von NORDGEHEN nach Außen und stellt den Kontakt zu Locals her. Er bespricht die nächsten Expeditionsziele mit allen Beteiligten und überlegt sich stets neue Ideen für NORDGEHEN.    

Ausbildungen u.a.: Erste-Hilfe/Ersthelfer (2017), Professionelles Deeskalationsmanagement (2017), Interkulturelle Kommunikation (2017), Projektmanagement (2018), Wetterkunde (2019), Lawinenkunde 1 (2019), Tourenplanung (2019), Snowcard (2019), Stressmanagement (2019)

Eine Expedition besteht aus mehr als zwei Personen. Inzwischen sind viele Personen direkt oder indirekt Teil unserer Expeditionen. Neben Freunden und Bekannten die uns Mut zu sprechen, Followern auf Social Media die uns schreiben oder Sponsoren und Ausrüster die uns mit hochwertigem Equipment versorgen. 

Wir kooperieren mit Locals und schließen Freundschaften in unseren Zielgebieten. 

Und es gibt euch: Teammitglieder auf unseren Reisen, die mit uns die Natur erleben und unsere Expeditionsziele mit verfolgen.

Unser Team wächst und wir sind froh, in Zukunft auch andere Abenteurer begrüßen zu dürfen. 

4 Fragen an Steffi & Willem von Nordgehen

Steffi: Der Kontakt mit den Tieren und der Natur. Eine tolle Möglichkeit Neues zu sehen und einmalige Abenteuer zu erleben.

Willem: Für mich ist es auf jeden Fall der Zusammenhalt aller Teilnehmer. Es geht ja gerade darum ein Abenteuer gemeinsam zu erleben und sowohl die Strapazen als auch die wunderbaren Momente zu teilen.

Willem: Das Gefühl, etwas geschafft zu haben was ich davor für unmöglich gehalten habe und der direkte, ungefilterte Kontakt mit Tieren und der Natur…das hat bei mir den Wunsch ausgelöst auch anderen Menschen die Wildnis wieder näher zu bringen. Viele denken ja vielleicht, das sei heutzutage so nicht mehr möglich und mit Nordgehen beweisen wir das Gegenteil, wobei wir sowohl unseren ökologischen Fußabdruck als auch unsere soziale Verantwortung als Touristen bedenken.

Steffi: Also Grönland wäre toll. Und der Klassiker Sarek Nationalpark natürlich. Außerdem haben wir gerade auch konkrete Ideen für Schottland mit eigenen Hunden, das wird sicher sehr spannend.

Willem: Ein ganz großer Traum ist auf jeden Fall die Amundsenroute, so unmachbar das jetzt gerade auch klingt. Prinzipiell gibt es viele Ideen und wir sind offen für Neues. Mein Traum ist auch eine Besteigung vom Mont Blanc.

Willem: Meist natürlich Arbeiten. Wir arbeiten beide auch noch in unseren alten Jobs, die machen auch weiterhin Spaß und sind ein toller Ausgleich zum Reisen.

Steffi: Außerdem trainieren wir unsere eigenen Hunde und ich starte regelmäßig bei Canicross Wettkämpfen. Mit einem größeren Grundstück haben wir nun auch die Möglichkeit ein eigenes und größeres Schlittenhundeteam aufzubauen.

Unsere sportlichen Erfolge

Du suchst noch Speaker?

Expeditionen in die nordische Wildnis bieten viele Facetten und wir freuen uns jedes Mal, unsere Erlebnisse einem interessierten Publikum zu präsentieren und so ins Gespräch zu kommen.

Ihr wollt dass wir auf eurem Event auftreten, habt eine Interviewanfrage oder eine Idee für euren Workshop? Sprecht uns jetzt an!

Abenteuer mit Nordgehen erleben

Events & Expeditionien